, Keller Thomas

FU16-P – SG Schaffhausen 26:48 (9:24) in der Klotener Ruebisbach

Offensiv spektakulär, defensiv aber noch zu wenig konsequent

Die junge FU16-P startete mit Geduld und kontrolliertem Passspiel in ihr erst viertes Meisterschaftsspiel. Es war deutlich erkennbar dass man dem Ball Sorge tragen und Fehlzuspiele vermeiden wollte. Leider fehlte in den ersten Angriffen noch der Druck, sodass es mehrfach zu Zeitspiel kam. In der Verteidigung wollten wir Aushilfstorhüterin Angelina möglichst gut unterstützen, kompakt stehen und uns gegenseitig aushelfen. Aber schon bei den ersten gegnerischen Angriffen waren wir noch zu statisch, zu wenig konsequent und deshalb oft zu spät. Leider führten dadurch die Gäste bald bereits mit einigen Toren. Es gelang uns dann, uns im Angriff zu steigern und auch das eine oder andere schön herausgespielte Tor zu erzielen, in der Verteidigung konnten wir aber einfach die Lücken nicht schliessen. Immer wieder sah sich Angelina nach einem gelungenen gegnerischen Durchbruch mit einer schussgewaltigen Gegenspielerin konfrontiert. Zur Pause hiess es 9:24. Zu reden gaben vor allem die 9 bereits erzielten Tore.  

In der zweiten Halbzeit wurden die Verteidigungsarbeit etwas besser, war aber noch nicht gut genug um die gegnerischen Durchbrüche vollständig unter Kontrolle zu bringen. Dafür zündeten die Unterländerinnen in der Offensive den Turbo, spielten Chance um Chance heraus und warfen Tor um Tor. Mit etwas weniger Pech (ich zählte in dieser Phase mindestens 4 Holztreffer) wäre noch eine grössere Torausbeute möglich gewesen. Schliesslich endete die zweite Hälfte mit 17:24, was in der Endabrechnung zu einer 26:48 Niederlage führte. Trotz der klaren Niederlage freute sich das Team zurecht über die vielen gelungenen Abschlüsse und die damit verbundenen kleinen aber wichtigen Erfolgserlebnisse.  

Es spielten: Jacqueline, Silja(2), Alina K., Alina C.(6), Fiona, Mia(1), Janna(2), Darcy(2), Sarina(4), Shathu(1), Ainoa(8), Angelina(T)  

Bemerkungen: Bülach ohne Estefania (Ferien) und erneut mit Angelina im Tor (7 Paraden); herzlichen Dank an Angelina für die Unterstützung!   

tke