, Keller Thomas

FU14P mit klarem Startsieg gegen SG Wyland Regio (27:10)

Sporthalle Andelfingen: SG Wyland Rergio - SGU FU14: 10:27 (4:13)

Der klare Startsieg zum Saisonauftakt zeigte das Potential dieses neuformierten FU14P-Teams bestehend aus Girls der Jahrgänge 2008 und 2009 aus den Vereinen Bülach, Kloten und Rorbas auf. Trotz einiger gewichtigen Abwesenheiten konnten sich fast alle Spielerinnen als Torschützinnen feiern lassen. Ein grosses Dankeschön an Mia K. und Naemi für ihre kurzfristigen, wertvollen Einsätze imTeam vom Startspiel!   

Zum Spiel: Mit dem ersten Angriff erzielte Lina bereits das erste Tor. Im Gegenzug das unglückliche 1:1 (Lattenabpraller via Rücken von Goali Angelina ins Tor), doch das wars dann mit Ausgeglichenheit. 4:1 (5’), 5:2 (7’) zogen die Unterländerinnen davon. Auf eine fast 10-minütige Torflaute auf beiden Seiten folgte ab der 16. Minute den Ausbau des Vorsprungs kontinuierlich. Das Pausenresultat von 13:4 zeigte einerseits die gute Defensivarbeit mit Balleroberungen und tolle Aktionen im 1:1 oder im Zusammenspiel mit der Kreisläuferin.

Nach der Pause dasselbe Bild, wobei die Gegnerinnen immer mehr abbauten (21:8 in der 45’). So konnten zuletzt die Spielerinnen neue Positionen ausprobieren. Das letzte Tor schossen ebenfalls die Unterländerinnen zum verdienten, klaren 27:10 Schlussresultat. Das Team agierte zunehmend sicherer in der offensiv ausgerichteten 3-2-1 Deckung und im Angriff gab es viele gute Aktionen. Grosser und sicherer Rückhalt war Angelina im Tor mit 3 gehaltenen 7m und zahlreichen Paraden gegen die Würfe der Gegnerinnen! Die Girls wirkten motiviert auf dem Feld und begeisterten die mitgereisten Eltern auf der Zuschauertribüne. Vielen Dank für den Support von allen Anwesenden!   

Es spielten: Alicia (4), Angelina (T, über 15 Paraden), Aurelia (5), Claire (2), Clivia (5), Liana (4), Lina (3), Mia K., Mirrela (4) und Naemi. 

Jean