Spielbericht

TV Zofingen Handball Frauen – Juniorinnen (FU16) 23:16 (10:7)

Datum: 18.03.2017, 16:45 Uhr
Ort: Zofingen BZZ
Es spielten: Azdajic, Fernandez(5), Hottiger Jasmin(2), Hottiger Lea(1), Hummel(5), Petrovic(1), Sopa(T), Veseli(2), Kalbermatten
Aufrufe: 245 Mal

Eine FU16 Niederlage gegen einen nur physisch überlegenen Gegner

Die Bülacher FU16 hätte trotz der physischen Überlegenheit der Gegnerinnen mit etwas weniger technischen Fehlern im Angriff und einer von Beginn weg besseren Absprache in der Verteidigung aus Zofingen 2 Punkte heimnehmen können. Leider verpatzten die Bülacherinnen etwas die erste Halbzeit und hatten in der zweiten Halbzeit etwas mehr Abschlusspech als die Gegnerinnen und mussten trotz einer kämpferisch guten zweiten Halbzeit beide Punkte dem Heimteam überlassen.

Die Bülacherinnen reisten an diesem verregneten Samstag nur gerade mit 2 Auswechselspielerinnen nach Zofingen. Auch Stammgoalie Luisa war unabkömmlich und Donika musste das Tor hüten. Die Gegnerinnen waren zwar grösser und wuchtiger, aber sie verfügten über keine einzige Auswechselspielerin. Das Spiel der Gegnerinnen war in der Anfangsphase statisch und die Bülacher Verteidigung hatte die Rückraumspielerinnen gut im Griff. Allerdings haperte es etwas an der Absprache, und es gab immer wieder Tore vom Kreis. Im Angriff spielten die Gäste unkonzentriert. Die Bülacherinnen versuchten zwar manches im Training gelernte, allerdings unterliefen ihnen auch immer wieder technische Fehler. Nach einem frühen Rückstand und dem zwischenzeitlichen verletzungsbedingten Ausscheiden von Lea und Rinesa nach nur wenigen Minuten steigerten sich die Gäste vor Allem in der Verteidigung und kamen wieder auf 6:6 und 7:7 heran. Doch bis zur Pause erhöhten die Gastgeberinnen wieder auf 10:7.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde die Partie intensiver. Doch währendem den Gastgeberinnen die Tore zum Teil unglaublich gelangen, scheiterten die Gäste bei ihren Versuchen unglücklich. So wuchs der Vorsprung weiter an, obwohl nun die Bülacherinnen endlich zu ihrem Spiel fanden und gute Phasen hatten. Wir konnten den Rückstand wieder reduzieren, doch die immer offensivere Spielweise der Bülacherinnen nutzen die Gastgeberinnen immer wieder zu wichtigen Toren. Schliesslich mussten die Gäste trotz gutem Kampf in der Schlussphase die Gegnerinnen zum Schlussresultat von 23:16 ziehen lassen.

Bemerkungen: Bülach ohne Luisa, Nina (beide unabkömmlich), Linda und Simona (Einsatz mit der FU18). Donika mit 11 Paraden.

tke

« zurück zur Spielberichte-Übersicht