Spielbericht

JuniorInnen (U13): Turnier in Neftenbach

Datum: 27.08.2017, 09:00 Uhr
Ort: Neftenbach
Es spielten: Ivica (Tor), Chiara (Tor), Donat (13), Denis (8), Marsha (4), Liam (4), Leonita (2), Romeo (2), Felipe (2), Sean (2), Manuel (1), Maid (1)
Aufrufe: 230 Mal

Turniersieg der U13 an der Lemon-Trophy

Am Bülifest-Sonntag trafen wir uns pünktlich um 08.10 Uhr bei der Post Bülach und fuhren zusammen in die Sporthalle nach Neftenbach, wo wir die SpielerInnen, welche direkt in die Halle fuhren, trafen.
Nach einem kurzen aber intensiven Aufwärmen ausserhalb der Halle, hatten wir vor dem ersten Spiel noch kurz Zeit unseren Torwart einzuschiessen.


HC Bülach – HC Stammheim 9:5
Die ersten paar Minuten des ersten Spiels plätscherten vor sich hin und es wollte auf keiner Seite ein Tor fallen. Als unsere Cracks langsam erwachten und einen Gang zulegten hiess es schnell 3:0 und 5:1 für Bülach. Mit einem starken Kollektiv, vor allem in der Verteidigung konnten wir dieses Spiel ungefährdet nach Hause schaukeln…


Seen Tigers - HC Bülach 10:15
Gegen die Seen-Tigers mussten wir direkt nach dem ersten Spiel antreten. Auch hier brillierte unsere Verteidigung wieder, egal wer an welcher Position spielte, es war dicht. Aus diesem Grund und Dank schönen Flügel- und Kreisanspielen hiess es schnell 5:0 für Bülach. Als die Seen-Tigers auf eine 3:3 Verteidigung umstellten, konnten wir unser Angriffsspiel nicht sofort anpassen und verursachten dadurch diverse (unnötige) Ballverluste.
Schlussendlich konnten wir auch dieses Spiel, dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung souverän gewinnen.


HC Neftenbach - HC Bülach 7:15
Nach 2 Siegen und einer etwas längeren Pause (wir wussten, dass wir jetzt um den Turniersieg spielten) hiess es, die Spieler wieder auf den Boden der Realität zu bringen, damit sie so konzentriert ans Werk gehen, wie in den 2 Spielen zuvor…
Zu Beginn stimmte die Abstimmung in der Verteidigung noch nicht 100%ig, dadurch gingen wir schnell 2:0 in Rückstand. Als die Verteidigung wie gewohnt sehr kompakt stand, im Angriff die Kollegen super freigespielt wurden und nicht zuletzt Romeo merkte, wenn er den Ball im Lauf annimmt (auch von einem grösseren Gegner) nicht zu stoppen ist;-), wars das dann auch für das Heimteam. Drittes Spiel, dritter Sieg….



Fazit:
Trotz langer Sommerpause, suboptimalen Trainings in der letzten Woche hat dieses Team am Sonntag ALLE (Trainer wie Zuschauer) positiv überrascht.
Dieses Team hat keinen Spieler der 10 Tore pro Spiel schiesst, das Kollektiv macht diese Mannschaft stark. Egal wer auf dem Spielfeld stand, es wurde als Team füreinander gekämpft. Mit einer sehr starken kompakten Verteidigungsleistung und zum Teils sehr schön herausgespielten Kombinationen haben die Kids einen sehr attraktiven Handball in Neftenbach gezeigt und den Turniersieg absolut verdient.

BRAVO



Fredi

« zurück zur Spielberichte-Übersicht