Spielbericht

SG Goldküste – Juniorinnen (FU16) 8:25 (5:11)

Datum: 03.02.2018, 13:15 Uhr
Ort: Stäfe Frohberg
Es spielten: Hottiger Jasmin(1), Hottiger Lea, Kalbermatter(1), Krüger(T), Petrovic Helena, Petrovic Monika, Sopa(6), Trifunovic(7), Wehle(10)
Aufrufe: 115 Mal

Bülacher FU16 deklassiert SG Goldküste in Stäfa!

Zwar durch Abwesenheiten dezimiert, aber mit Regina im Tor, revanchiert sich die FU16 für die knappe Niederlage vom Dezember in Meilen und schiesst die SG Goldküste gleich mit 25:8 ab! Basis für den Sieg gegen die körperlich weit überlegenen Gegnerinnen war eine starke kollektive Defensivleistung mit einer hellwachen Regina im Tor, sowie eine gute Leistung im Angriff mit schnellen Kombinationen, beherzten Abschlüssen und wenigen technischen Fehlern.

Beide Teams benötigten ein paar Minuten bis sie im Spiel angekommen waren. Die Büacherinnen hatten sichtlich Respekt vor den grösseren Gegenspielerinnen. Der erste Treffer gelang schliesslich den Gastgeberinnen in der 5. Minute. Doch dann besannen sich die Gäste auf ihre Stärken, Schnelligkeit, laufen ohne Ball und Schusskraft. Sie glichen aus, und weil die Verteidigung weiterhin schnell auf den Beinen war und die gegnerischen Angriffe auch Danke Reginas Paraden weitgehend neutralisierte, konnten sie die Führung übernehmen und bis zur 21. Minute auf 3:8 ausbauen. Zur Pause hiess es gar 5:11.

Die Devise für die zweite Hälfte lautete: Den Gegnerinnen in der Verteidigung von Beginn weg die Moral abkaufen, sie nicht ins Spiel zurückkommen lassen und ihnen keinen Funken Hoffnung auf den Sieg geben.

Die SG Goldküste hatte Anspiel zur zweiten Halbzeit. Es gelang den Bülacherinnen zwar, den ersten Angriff abzufangen, aber wieder dauerte es auf beiden Seiten einige Zeit bis zum ersten Tor, das wiederum den Gastgeberinnen gelang. Doch nach dem 6:11 liess Regina ca. 20 Minuten keinen Treffer mehr zu, und es trafen nur noch die Gäste! Dank der in der Verteidigung gewonnen Bälle hielten die Bülacherinnen mit der ersten und der zweiten Welle das Tempo konstant hoch und nutzen die fehlende Zuordnung in der gegnerischen Verteidigung für Durchbrüche und Abschlüsse aus dem Rückraum. Die Bülacher FU16 zog bis einige Minuten vor Schluss auf 6:21 davon! Zwar musste das Bülacher Bollwerk schliesslich doch noch 2 weitere Treffer zulassen, aber mit dem 8:25 Schlussresultat war eine eindrückliche Revanche für die 22:21 Niederlage vom Dezember gelungen :)

Bemerkungen: Bülach ohne Leonita und Marsha (U13 Turnier) ohne Anita und Alice (krank), ohne Ajla (verhindert), und mit Monika (angeschlagen); Regina mit sagenhaften 36 Paraden!

tke

« zurück zur Spielberichte-Übersicht